Neuigkeiten
01.05.2018, 12:00 Uhr
Cash für Klos
Auch Porz profitiert von zusätzlichen Mitteln zur Schulsanierung
Auf Initiative der CDU hat der Rat insgesamt 1,4 Mio zusätzliche Mittel für die Sanierung von Schultoiletten bereitgestellt. Für Porz bedeutet dies nicht nur, dass somit die Pausen-WCs der Grundschule Konrad-Adenauer-Straße saniert werden können....
Außerdem hat die Bezirksvertretung Porz einen Antrag von CDU, Grünen und FDP zur Schulentwicklung in Porz beschlossen. Darin wird u.a. gefordert: • kurzfristig Standorte für die Errichtung einer Dependance der Lise-Meitner-Gesamtschule zu prüfen. Dabei soll auch das Schulgebäude in der Stresemannstraße in die Prüfung miteinbezogen werden, das derzeit als Ausweichquartier für die GGS Breitenbachstraße genutzt wird. • die Standortsuche und die Planungen für den Neubau einer Gesamtschule im Stadtbezirk Porz unabhängig von den Planungen zum diskutierten Neubaugebiet Zündorf-Süd voranzutreiben. • die auslaufende Schließung der Johann-Amos-Comenius-Schule vorzubereiten und eine mögliche frühere Überführung der Kinder in die Kopernikusschule, Hauptschule Bonner Straße zu prüfen. • auf Basis des in der aktualisierten Schulentwicklungsplanung skizzierten Elternwillens von 22% (S. 84) den mittelfristigen Bedarf an Realschulplätzen im Stadtbezirk Porz darzustellen und dabei zu prüfen, ob und wie dieser Bedarf bei einer eventuellen Schließung der Wilhelm-Busch-Realschule Heerstraße in Zündorf gedeckt werden kann. Den vollständigen Antrag finden Sie im Internet unter ratsinformation.stadt-koeln.de/to0050.asp
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden CDU Porz
Angela Merkel CDU Fraktion im Rat der Stadt Köln Newsletter CDU Zündorf-Langel
Deutscher Bundestag Angela Merkel bei Facebook Anne Henk-Hollstein bei Facebook Karsten Möring MdB
© Anne Henk-Hollstein, LVR Stadt Köln, Porz, Porz-Langel, CDU Fraktion  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 84235 Besucher